Jan 14

Das Hörbuch/Buch ist gut … der Film … naja ich sags kurz und knapp 2/5.
Vorsicht ich Spoiler jetzt ein wenig – wer also den Film noch sehen mag vielleicht nicht weiter lesen.

001-Jessica-Schwarz-Florian-David-Fitz-Jesus-liebt-mich-Hauptplakat-211x300

Das ich den Film nicht so gut fand liegt jetzt nicht daran, dass nicht George Clooney der Teufel ist oder Gott falsch besetzt wurde … nein auch nicht an Jesus der ist schon ok. Aber man hat leider die ganze Handlung um die Schwester und die Apokalyptischen Reiter eingespart wurde. Recht gelungen dagegen fand ich Gabriel und die Mutter von Maria.

Wer das Buch nicht kennt wird sich aber wahrscheinlich sogar ganz gut unterhalten fühlen, nur mit Kenntnis des Buches ist das leider nicht drin … schade.

Tagged with:
Jan 10

the-hobbit-an-unexpected-journey

War jetzt sowohl auf deutsch als auch auf englisch im Hobbit und muss sagen er gefällt mir. Beidesmal haben wir ihn uns in HFR der neuen 48 Frames/Second Technik angeschaut und mein Eindruck ist sowohl mit Polfiltern als auch mit rot/grün-Brillen ist das Bild bedeutend besser als bei anderen 3D-Filmen die ich gesehen habe.

Der Film selber war auch sehr unterhaltsam/kurzweilig. Allerdings merkt man halt das er künstlich verlängert wurde um aus dem kurzen Büchlein drei Kinofilme raus zu bekommen. Wenn man das ganze aber als einen Fantasy-Film based on The Hobbit sieht kann man sich wirklich gut unterhalten fühlen. Wertung 4/5 Punkten.

Und nachdem ich mir nie merken kann welcher Zwerg welcher ist hab ich noch diese Grafik mit der man sich orientieren kann

die Zwerge

Tagged with:
Nov 26

Jetzt war ich auch im letzten Teil und ich war positiv überrascht. Nachdem es in letzter Zeit ja Mode ist alle Buchverfilmungen die gut laufen auf mehrere Filme aufzuteilen (Harry Potter 7, Hobbit) war ich schon etwas skeptisch ob mir das gefallen wird was ich da sehe (Beim Hobbit bin ich das auch immer noch).
Der Anfang ist auch so wie man es erwartet und solide Twilightkost.

Positiv fand ich es dann als es gegen Ende noch etwas gab, an das sich alle drei Leute die wir im Kino sassen, nicht erinnern konnten. Dieser Handlungsstrang nenne ich jetzt mal ein alternatives Ende. Dieses Ende ist wahrscheinlich für die Männlichen Vertreter unter den Zuschauern, welche in der Vorstellung am ersten Tag eher spärlich waren, gedacht und hat mir auch gut gefallen.

Alles in allem ein gelungener Abschluss der Serie – 4/5 Punkte und muss deswegen sicher in meine Sammlung zu den anderen Teilen.

Tagged with:
Nov 12

Hatte mir nicht viel erwartet und wurde auch nicht enttäuscht. Es ist ein netter Actionfilm und ich würde mal 3/5 Punkten geben. Da fand ich das Video unten mit den Fakten die die Filmfreunde zusammengetragen haben schon unterhaltsamer.

James Bond ist ein Ornithologie?

Tagged with:
Sep 21

Da ich Tim Burton Filme mag und mich auch auf Franken Weenie freue hier mal eine nett gemachte Filmografie.

Tim Burton – a filmography from Martin Woutisseth on Vimeo.

Tagged with:
Sep 17

Der erste Teil war ganz unterhaltsam, der zweite hat mich allerdings wirklich begeistert – klare 10/10 Punkte. Liegt wahrscheinlich an Chuck Norris (ob er die Seite wohl selbst gemacht hat?). Denn ihr wisst ja “Chuck Norris ist tod – der Tod traut sich nur nicht es ihm zu sagen”.

Da allerdings einige meiner Mitstreiter einen Teil der Actionstars (wie z.B. Chuck Norris) nicht kannten empfehle ich untenstehendes Video. Hab auch noch was dabei gelernt – wusste nicht das Jackie Chan mit machen sollte.

Tagged with:
Aug 27

Es soll jetzt eine StarWars-Paradie von Lucasfilm selbst geben – und im Gegensatz zu den Filmfreunden fand ichs ganz unterhaltsam – mal schauen wenns raus ist.

Tagged with:
Aug 25

Prometheus lässt mich noch nicht ganz los, nachdem ich ihn am Dienstag gesehen habe stelle ich mir immer noch viele Fragen zu dem Film, allerdings habe ich festgestellt es gibt noch Leute die noch bedeutend mehr Fragen dazu haben.

Und es gibt auch Leute die es schön auf den Punkt bringen wie das ganze hätte enden sollen.

Tagged with:
Aug 21

Der Titel sagt eigentlich schon alles. Die Vorgeschichte zu Alien sollte es sein. Hm ja irgendwie ist sie das auch und es ist auch kein schlechter SciFi Film aber ich tue mir ehrlich gesagt schwer ihn auch nur Ansatzweise mit Alien 1-3 zu vergleichen (Teil 4 lasse ich bewusst unerwähnt). Wer ihn noch nicht gesehen hat – ich spoiler jetzt ein wenig.

Der Anfang hat bei uns nach dem Film noch für etwas Diskussion gesorgt. Was will uns die Szene sagen in der sich der Ausserirdische selbst tötet indem er sich eine schwarze Flüssigkeit einverleibt, die dem später im Film vorkommenden Mutagen (so nenne ich das jetzt mal) ähnelt. Die Interpretation die wir uns überlegt haben ist, es ist die Entstehung der Menschen … leider schliesst sich dann der Kreis nicht mit dem Ende des Filmes.

Die Ausserirdischen sind schön gemacht, auch die Atmosphäre des Films hat mich überzeugt, da merkt man halt doch Ridley Scott versteht es den Zuschauer in eine andere Welt zu entführen. Die Story ist allerdings wie schon erwähnt mau und das mit dem Alien bezug kommt nicht rüber.

Dankenswerterweise wird am Schluss, in letzter Minute noch erklärt warum es ein Alien Prequel ist. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte es jeder beliebige Film mit ausserirdischen sein können.

Für was man hier einen 3D Film gemacht hat weiss man auch nicht, bis auf ein paar nette Landschaftsaufnahmen ist es total überflüssig.

Der Text klingt jetzt vielleicht recht negativ, aber ich gebe dem Film jetzt mal eine 5/10 Punkte. Nix großartiges aber auch nicht so das es übermässig weh tut.

 

Tagged with:
Jul 21

Jetzt hab ich die Leute gerade erst gelobt wie toll ich das mit dem Vorab behind the scenes Material finde, da kommt auch schon der nächste Film.

and now i am on the search for my inner dwarf

Tagged with:
preload preload preload