Aug 25

Prometheus lässt mich noch nicht ganz los, nachdem ich ihn am Dienstag gesehen habe stelle ich mir immer noch viele Fragen zu dem Film, allerdings habe ich festgestellt es gibt noch Leute die noch bedeutend mehr Fragen dazu haben.

Und es gibt auch Leute die es schön auf den Punkt bringen wie das ganze hätte enden sollen.

Tagged with:
Aug 21

Der Titel sagt eigentlich schon alles. Die Vorgeschichte zu Alien sollte es sein. Hm ja irgendwie ist sie das auch und es ist auch kein schlechter SciFi Film aber ich tue mir ehrlich gesagt schwer ihn auch nur Ansatzweise mit Alien 1-3 zu vergleichen (Teil 4 lasse ich bewusst unerwähnt). Wer ihn noch nicht gesehen hat – ich spoiler jetzt ein wenig.

Der Anfang hat bei uns nach dem Film noch für etwas Diskussion gesorgt. Was will uns die Szene sagen in der sich der Ausserirdische selbst tötet indem er sich eine schwarze Flüssigkeit einverleibt, die dem später im Film vorkommenden Mutagen (so nenne ich das jetzt mal) ähnelt. Die Interpretation die wir uns überlegt haben ist, es ist die Entstehung der Menschen … leider schliesst sich dann der Kreis nicht mit dem Ende des Filmes.

Die Ausserirdischen sind schön gemacht, auch die Atmosphäre des Films hat mich überzeugt, da merkt man halt doch Ridley Scott versteht es den Zuschauer in eine andere Welt zu entführen. Die Story ist allerdings wie schon erwähnt mau und das mit dem Alien bezug kommt nicht rüber.

Dankenswerterweise wird am Schluss, in letzter Minute noch erklärt warum es ein Alien Prequel ist. Bis zu diesem Zeitpunkt hätte es jeder beliebige Film mit ausserirdischen sein können.

Für was man hier einen 3D Film gemacht hat weiss man auch nicht, bis auf ein paar nette Landschaftsaufnahmen ist es total überflüssig.

Der Text klingt jetzt vielleicht recht negativ, aber ich gebe dem Film jetzt mal eine 5/10 Punkte. Nix großartiges aber auch nicht so das es übermässig weh tut.

 

Tagged with:
Jul 09

Erste blicke auf die Zwerge


Zum Hobbit gibt es einen Video-Blog in dem bis zur Fertigstellung der beiden Filme immer mal wieder kleine Einblicke in die Dreharbeiten gepostet werden sollen. Jetzt ist der zweite Beitrag dort aufgetaucht. Und das markiert auch 1/3 der Drehzeit – so 200 days to go 🙂

Schön mal ein wenig hinter die Kullissen zu blicken. Würde ich mir für mehr Filme wünschen und zwar auch schon vorher und nicht erst im nachhinein auf der Collecters-ultra-fan-edition für nur 50€ aufschlag.

via FFF

Tagged with:
Apr 23

Das Wochenende steht vor der Tür und man weiss nicht so recht was man sich aus der Videothek oder beim DVD-Verkäufer seines Vertrauens holen soll oder auch was man im Kino anschauen soll. Für Musik gibt es ja Last.Fm aber für Filme ….

Gibts jetzt auch was von Moviepilot.de – nämlich “Die 100 Filme deines Lebens
Bildschirmfoto2010-04-23um13.09.081.png

Man bewertet 15 Filme
Bildschirmfoto2010-04-23um13.09.251.png

Wichtig dabei – man muss nicht die ersten 15 Filme nehmen – es gibt einen “Mehr Filme”-Button. Die Auswahl ist dabei recht bunt zwischen Klassikern und aktuellen streifen.

Hat man dann seine 15 Filme bewertet bekommt man eine Liste von 100 Filmen präsentiert die eine Jury für einen erstellt hat. Das ganze funktioniert aber jetzt nicht wirklich personalisiert sondern aufgrund eines Algorithmus. Man braucht übrigens keine Anmeldung um das ganze auszuprobieren – einfach auf die Seite gehen und bewerten.

Die Liste kann man dann speichern oder auch editieren (Filme entfernen die man als nicht interessant betrachtet. Was mir dabei gefallen hat ist das man zum einen durch ein paar iterationen (einfach Liste neu erstellen nachdem man Filme rausgeschmissen hat) eine wirklich brauchbare Empfehlungsliste bekommt. Aber was ich fast noch besser finde ist das man die Listen der Jury, welche die meisten Übereinstimmungen mit meinen Bewertungen hat, anschauen kann – also was die angeschaut haben und wie sie diese die Filme bewerten. Somit hat man dann auch Bewertungen, von Leuten die einen ähnlichen Filmgeschmack haben, zu Filmen die gerade im Kino laufen.

Tagged with:
Mar 10

Nachdem ich diesen Trailer zu “Suck” gesehen habe muss ich sagen – sehen will – das sieht so toll aus wie Fanboys (den ich hoffentlich bald mal anschauen werde). Aber jetzt mal im Ernst – Iggy Pop ist weit über seine Zeit hinaus – das letzte Konzert was ich von ihm gesehen habe war ein Trauerspiel – es haben sich irgendwann mal alle Leute auf den Boden gesetzt während der alte Mann oben auf der Bühne gewütet hat … Aber Alice Cooper ist immer noch gut – der weiss einfach auch das er alt geworden ist – und das mit der Vapirisierten erfolglosen Rockband ist zwar nicht so neu (gabs auch schon mal in Zombieform bei Hardrockzombies aber ich hoffe doch mal das das trotzdem genauso gut wird.

So jetzt erst mal der der Trailer zu Suck

und dann weils so schön trashig ist und irgendwie passt Hardrockzombies hinterher

Hippies raus aus USA Winnetou ist wieder da (wer das jetzt nicht versteht hat Hardrockzombies nie gesehen) 🙂

Tagged with:
preload preload preload